Abtenau Postalm Rundweg 1

Der Abtenau Postalm Rundweg 1 führt uns entspannt durch Europas zweitgrößtes Hochplateau durch die Berge des Salzburger Lands. Angenehme knapp 300 Hm gilt es auf dem etwa 9,3 km langen Rundweg zu erwandern. Und dabei gibt es für Zweibeiner und Vierpfoter einige tierische Begegnungen. 🐴🐮

↔️ Ca. 9,3 km Rundweg↗️ Ca. 300 Hm🍰 mit Einkehr 🐕‍🦺 mit Hund begehbar

Charakter der Tour

Leichte Bergwanderung. Moderate Anstiege. Anfangs eintönige Asphaltwege, dann breite, teils geschotterte Waldwege. Ab Erreichen der eigentlichen Postalm entfaltet sich die ganze Schönheit des Hochplateaus. Es rufen Ausblicke auf wunderschöne Gipfelpanoramen, idyllische, teils mit Wurzeln durchsetzte Pfade und eine leckere Einkehr.

Verlauf des Abtenau Postalm Rundweg 1

Vom Parkplatz weg geht es gemütlich bergauf. Wir passieren Rosserhütte und die Innerlienbachalm. Die Wege sind breit und asphaltiert. Echtes Bergfeeling will nicht aufkommen. Erst mit dem Erreichen des Lienbach und dem Folgen seines Verlaufs werden die Wege attraktiver. Es geht über breite Waldwege entlang der Bäume und ein paar Felder.

Nach gut anderthalb Stunden erreichen wir den höchsten Punkt der Tour und betreten das eigentliche Postalm-Hochplateau. Ab hier geht es fast durchgängig bergab weiter. Wir passieren den Braunedlkogel auf seiner Westflanke. Es gibt einige Panoramen und umliegende Anhöhen samt bewohnenden Kühen und Pferden zu bestaunen.

Der Weg führt weiter zur Nordseite des Braunedlkogels. Zu dessen Fuße kehren wir in die wunderschöne, knapp 300 Jahre alte Rettenegghütte ein. Bei einer leckeren Mahlzeit samt passenden Getränken genießen wir die Ausblicke.

Frisch gestärkt geht es die restliche Strecke entspannt weiter. Schön ist es hier, entlang schmaler Pfade, teils schön wurzelig entlang Wiesen und durch Waldstücke. Zwischendrin gilt es noch eine aufdringliche Kuh abzuwimmeln, welche sich spontan in meinen Rucksack bzw die darin befindlichen Hundeleckereien verliebte. Zum Abschluss geht es dann noch ein Stück entlang des asphaltierten Weges, über welchen wir zum Ausgangspunkt zurückfinden.

Fotos zum Abtenau Postalm Rundweg 1

Fazit zum Abtenau Postalm Rundweg 1

Man muss die Tour aufgeteilt betrachten. Die erste Hälfte langweilt ein ganzes Stück weit mit den breiten Asphaltwegen, ehe sie auf ebenfalls eher weitläufigen Waldwegen einen versöhnlichen Ton anschlägt. Nach dem eigentlichen Anstieg erreicht man das Postalm-Hochplateau und die Tour startet in die zweite Hälfte. Ab hier kommt echtes alpines Feeling auf. Die Panoramen sind einfach nur toll, der Weg um den Braunedlkogel und alles Drumherum lassen das Wanderherz höher schlagen. Die Einkehr in die Rettenegghütte ist das i-Tüpfelchen im richtigen Moment.

Unterm Strich haben wir aber die Tour als eine schöne Wanderung im Gedächtnis. Die Postalm ist wunderschön, das Wetter war wieder kaiserlich passend und die Treffen mit den Tierchen eine tolle Abwechslung. Die Postalm würden wir klar wieder aufsuchen, die erste Hälfte darf gerne fehlen 🙂

Zusammenfassung der Rundwanderung

Start- / EndpunktParkplatz am Winterpark Postalm
DistanzCa. 9,3 km
HöhenmeterCa. 300 Hm
Begangen imJuni 2022 bei sonnigem Wetter
DauerCa. 4,5 h mit schöner Einkehr
SchwierigkeitLeichte Bergtour
SchwindelfreiheitNicht erforderlich
TrittsicherheitEher nicht erforderlich

Weiterführende Links

Jochen Califice

Frei und raus. Wandern, Outdoor, Sport. Und immer auf der Suche nach Herausforderungen und Spaß. In meinem Blog möchte ich das Erlebte festhalten und teilen. Inspirieren, motivieren, beraten. Und einfach genießen zu schreiben 🙂

More Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.