Lixada Universal Handyhalter 3,6 – 6,2 Zoll Erfahrungsbericht

Absolute Stabilität, selbst auf ruppigen Trails. Dabei stufenlos verstellbar. Dank CNC-Aluminium-Legierung leicht und langlebig. Der Lixada Universal Handyhalter verspricht einiges als universal Fahrrad Handyhalterung. Kann das Produkt die Versprechen halten und auch langfristig überzeugen? Ich habe es ausgiebig getestet.


Vorweg: Es handelt sich nicht um ein Sponsoring!

Ich habe die Halterung privat gekauft und aus Überzeugung über die Qualität und den Nutzen des Produkts getestet. Es handelt sich also nicht um ein Sponsoring! Der hier eingebundene Amazon Affiliate-Link bringt mir eine kleine Provision. Steh‘ ich auch voll dahinter. Werde nicht reich damit, aber ich freue mich auch über eine minimale Deckung meiner Kosten für den Blog 🙂

Die Lösungen im Vorfeld

Im Laufe der Zeit hatte ich schon einige Lösungen getestet. Alle hatten mehr oder minder große Vor- und Nachteile.

Eine Version mit Staufach zur Befestigung am Steuer- und Oberrohr. Hier ist das Handy durch eine dicke Folie gut vor Nässe geschützt. Leider hing die Folie gerade bei Regen ständig auf dem Display und hat Touches ausgeführt. Unbrauchbar also.

Natürlich waren auch typische Halterungen für den Lenker dabei, teils mit Gummibändern zum Einspannen für mehr Sicherheit fürs Gerät. Alle haben sich als wenig haltbar, schlecht bedienbar oder sonst wie untauglich erwiesen.

Meine Ansprüche vor dem Kauf

Ich wollte eine kleine, platzsparende Lösung. Robust soll sie sein und flexibel. Dabei nie die Bedienung störend durch irgendwelche Gummibänder oder Verschlüsse.

Das Thema Abdeckung im Regen stand für mich hinten an. Auf Trails ist das nicht wichtig. Auf langen Strecken kann ich mich auch mal unterstellen und die Karte checken.

Verpackung, Lieferumfang und erster Eindruck

Der Lixada Universal Handyhalter 3,6 – 6,2 Zoll kommt im handlichen Päckchen in kürzester Zeit bei mir an. Erfreut bin ich über den Umfang. Nicht zu viel drin, sodass es einen fast erschlägt. Reduced to the Max, genau wie ich es mir wünsche. Die beiliegende Anleitung ist nett, für meinen Einsatzzweck aber nicht wirklich notwendig. Männer lesen auch bekanntlich keine Anleitung… 😀

Folgendes befindet sich an Bord:

  • Ringhalterung für Lenkerrohr (oder wo ihr es anbringen wollt)
  • Halteplatte für das Gerät
  • Schraube zur Verschraubung von Platte aus Ringhalterung
  • „Headset Cover“ Schraube
  • 2 Inbus-Schlüssel passend für mitgelieferte Schrauben
  • Klebepads für Krallen
  • Spacer Einsätze zur Verjüngung auf 25,4 oder 22,2 mm
  • Zwei kleine durchsichtige Einlagen für Spacer
  • Anleitung in Englisch und Chinesisch

Sämtliche Teile wirken wertig und sind sauber verarbeitet. Die Schraubschelle wie auch die Halteplatte sind aus Aluminium. Mit knapp 100 g Gewicht kein Leichtgewicht, aber dafür sehr robust. Alle Schrauben passen sauber, nicht quietscht oder rattert. Ich beginne gleich mit dem Anbringen.

Installation am Lenker

Das Anbringen der Schelle ist ein leichtes. Beim Lixada Universal Handyhalter fällt gleich positiv auf, dass die Halteplatte samt Krallen und Gewindeschraube ein eigenes Teilstück ist, welches per separater Verschraubung auf der Schelle montiert wird. Das erleichtert das Anbringen an meinem Lenker ungemein. Es ist einfach mehr Platz vorhanden.

Die mitgelieferten Inbus Schrauben greifen sauber und lassen sich problemlos anziehen. Schön ist, dass man auch beim Festziehen nie das Gefühl hat, dass der Schraubenkopf überdreht oder das Ganze gleich abreißt. Auch hier zeigt sich die Qualität des CNC gefrästen Stück Handwerks.

Fazit nach mehreren Monaten zum Lixada Universal Handyhalter 3,6 – 6,2 Zoll

Ich bin absolut begeistert von der Halterung. Sie ist absolut stabil, auf ruppigsten Trails getestet. Da wackelt, knarrt oder klappert nichts. Das Gerät wird einfach eingespannt und sitzt bombenfest. In den letzten 3-4 Monaten hab ich damit rund 1.000 km auf vielen Trails hinter mich gebracht. Darunter zwei Stürze über den Lenker drüber.

Es gibt kein Nachlassen in der Haltbarkeit, nichts ist abgerissen etc. Klar, die Schräubchen an der Halteplatte und der Ringhalterung habe ich mal minimal nachgezogen, aber das gehört für ich zum ganz normalen Check des Radels alle paar Touren dazu.

Durch eine geneigte Anbringung mit einem Winkel von knapp 40° am Lenker, ist das Thema Lesbarkeit bei Sonneneinstrahlung auch fast kein Thema. Schatten vom Oberkörper fallen fast immer auf das Gerät, alles bleibt lesbar.

Es ist die erste Halterung, mit der ich eigentlich quasi vollkommen zufrieden bin. Hatte die kurz am Hardtail und dann gleich noch eine fürs Fully bestellt. Überlege noch eine weitere anzuschaffen, um bei langen Touren noch eine Powerbank mitnehmen zu können. Die gerade mal rund 15 Euro sind meines Erachtens eine top Investition.

Wer eine einfache, sehr robuste Fahrrad Handyhalterung sucht, wird mit dem Lixada Universal Handyhalter sehr glücklich werden.

Jochen Califice

Jochen Califice

Frei und raus. Wandern, Outdoor, Sport. Und immer auf der Suche nach Herausforderungen und Spaß. In meinem Blog möchte ich das Erlebte festhalten und teilen. Inspirieren, motivieren, beraten. Und einfach genießen zu schreiben 🙂

More Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.