Gipfelwanderung Bolsterlanger Horn Weiherkopf Ochsenkopf

Knapp 6,5 km und 300 Hm führt uns die Gipfelwanderung Bolsterlanger Horn, Weiherkopf, Ochsenkopf über gleich drei Gipfel der Allgäuer Alpen. Tolle Panoramen und Blicke auf umliegende Täler und Gipfel inklusive. Kurzweilig und angenehm anstrengend. Eine tolle Tour für Zweibeiner und Vierbeiner 🤗 ⛰

↔️ Ca. 6,5 km Rundweg↗️ Ca. 300 Hm🍰 mit Einkehr 🐕‍🦺 mit Hund begehbar

Charakter der Tour

Leichte bis mittelschwere Bergwanderung. Moderate Anstiege über Schotterwege und mit Wurzeln durchzogene Pfade. Die Gipfelplateaus laden zum Verweilen und Vespern ein. Immer im Blick sind die Gipfel entlang der umliegenden Täler.

Die Abstiege erfordern stellenweise etwas mehr Trittsicherheit, wenn sie über teils auch etwas feuchte Wurzeltreppen hinab führen.

Verlauf der Gipfelwanderung Bolsterlanger Horn, Weiherkopf, Ochsenkopf

Ab Bolsterlang geht es mit der Hörnerbahn hinauf zur Bergstation Hörnerbahn. Oben angekommen geht es noch xx Meter zum Gipfel des Bolsterlanger Horns. Hier genießt man tolle Panoramen in fast jede Himmelsrichtung und erspäht schon die ersten Ausblicke auf unsere weiteren Tourengipfel.

Es geht moderat bergauf über Schotterwege und Wurzelpfade. Unser Ziel ist der Gipfel des Weiherkopfs. Kaum erreicht bieten sich tolle Ausblicke auf das Bergdorf Bolsterlang, gelegen inmitten des Naturparks Nagelfluhkette und die angrenzenden Gipfel.

Über den Kamm geht es westlich bergauf und bergab über Waldwege und Pfade zum Großen Ochsenkopf, dem letzten Ziel auf unserer Hörner Gipfeltrilogie. An wenigen Stellen ist erhöhte Trittsicherheit auf bergab führenden Wurzelpfaden erforderlich. Am Gipfel angekommen bietet sich erneut eine Rast an, um den wahnsinnig tollen Ausblick zu genießen. Es grüßen unter anderem der Grünten, Riedberger Horn und Hoher Ifen. Beeindruckend schön!

Der Abstieg erfolgt in südwestlicher Richtung entlang Allgäu typische Pfade, eher wir einen breiteren Wer betreten. Wir folgen diesem bis zur verdienten Einkehr im Berghaus Schwaben. Mit Sonne, Mahlzeit und Bayrisch Hell. Nach dieser Pause geht es frisch gestärkt über den breiten Weg gemütlich zurück zur Bergstation.

Fotos zur Gipfelwanderung Bolsterlanger Horn, Weiherkopf, Ochsenkopf

Fazit zur Gipfelwanderung Bolsterlanger Horn, Weiherkopf, Ochsenkopf

Eine erneut begeisternde Allgäu Rundwanderung. Da wir bereits die beiden Tage vorher wandern waren, suchten wir nach einer moderaten Tour, welche uns tolle Ausblicke und das typische Allgäu Feeling bietet. Die Tour bietet alles, was einem das Herz aufgehen lässt. Das sommerliche Kaiserwetter war eine tolle Begleitung. Können uns die Tour aber auch in einer Wintervariante vorstellen. So oder so: Absolut empfehlenswerte Bergwanderung! 👍🙂

Zusammenfassung der Rundwanderung

Start- / EndpunktHörnerbahn Bolsterlang
DistanzCa. 6,5 km
HöhenmeterCa. 300 Hm
Begangen imSeptember 2021 bei sonnigem Wetter
DauerCa. 3,5 h mit wenigen kurzen Pausen
SchwierigkeitLeichte bis mittelschwere Tour
SchwindelfreiheitStellenweise erforderlich
TrittsicherheitStellenweise erforderlich

Weiterführende Links

Jochen Califice

Frei und raus. Wandern, Outdoor, Sport. Und immer auf der Suche nach Herausforderungen und Spaß. In meinem Blog möchte ich das Erlebte festhalten und teilen. Inspirieren, motivieren, beraten. Und einfach genießen zu schreiben 🙂

More Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.