Runtastic Pro Windows Phone App mit GPS-Tracking im Test

windows-phone-apps-nokia-lumia-920Apps für Wandern, Trekking, Outdoor und Laufen gibt es wie Sand am Meer. Und wer schon an verschiedenen Stränden war, der weiß was es da für Unterschiede unter den Füßen gibt. Bezogen auf Apps untersteht die Auswahl derzeit auch einer einfachen Regel: iOS und Android bedeutet mächtig viele Apps, Windows Phone Apps entspricht im Vergleich eher dem Unfang der Seiten für Männerkleidung im Versandhauskatalog. Wenn man dann noch Qualität sucht, wird es echt eng. Aber es gibt sie, die wunderbaren digitalen Helfer für Windows Phone. Egal ob für Navigation, GPS-Tracking, Orientierung, Helfer in der Not oder zur Interaktion mit verschiedenen Plattformen im Internet. Einige davon möchte ich mal aus meiner Erfahrung von bis zu zwei Jahren unter Windows Phone teilen. Und bevor jemand fragt: Ja, ich mag mein Windows Phone und werde mein Nokia Lumia 920 durch ein Lumia 930 ergänzen!
So genug geschwätzt. Den Anfang macht ein guter alter Bekannter aus der Appwelt. Wünsche viel Spaß beim Lesen!

Runtastic Pro – GPS Tracking mit zahlreichen Möglichkeiten und Auswertungen

Wer regelmäßig Laufen und Joggen geht, der benötigt in der Regel ein zuverlässiges GPS-Tracking. Und erwartet gute und präzise Auswertungsmöglichkeiten. Runtastic bietet in der kostenlosen Basisversion schon eine reichhaltige Fülle an Features. Die Pro Version kostet nicht viel und macht Sinn wenn man die App ständig nutzt. Features welche in der Pro-Version dazu kommen sind z.B. Sprachausgabe, LIVE Tracking mit Anfeuerungen und GeoTagging. Ich beziehe mich bei den genannten Funktionen aber mehr auf die Pro-Version.

Die App stellt mir viele Optionen zur Verfügung, um mein Lauferlebniss auf mich passend einzustellen. Ich kann zwischen jede Menge Sportarten wählen, Intervall-Training erstellen und nutzen, Trainingspläne per In-App Kauf erwerben und nutzen, Story Running machen. Die Sprachausgabe ist angenehm, zuverlässig und frei konfigurierbar ab 1 km. Fast alle Daten kann ich mir ausgeben lassen (Pace, Geschwindigkeit, Höhenmeter, Kalorienverbauch, Distanz, Dauer usw). Mit einem passenden Brustgurt sind Puls- bzw Herzfrequenz-Messungen direkt in der App und eine spätere Auswertung kein Problem. Am Ende des Trackings kann ich zusätzliche Daten wie Wegverlauf, mein Befinden während des Laufes, eine Notiz oder die Werte für Durchschnitts-Puls und Maximalpuls von meiner Pulsuhr eintragen. Die obligatorische Karte wird über Here-Maps zur Verfügungs gestellt und eine detaillierte Split-Tabelle ist auch vorhanden. Sämtliche alte Aktivitäten lassen sich direkt in der App aufrufen und sichten. Das GPS-Signal wird zuverlässig abgegriffen und getrackt. Auf Wunsch kann ich diverse Social Media Accounts verknüpfen und beim Hochladen des Tracks ins Portal auch automatisch dort posten lassen. Kann es aber auch einstellen, dass ich das Hochladen manuell anschieben muss.

Auch das Web-Portal hält zahlreiche Auswertungen und Optionen für den Runtastic-User bereit. Aktivitäten sind übersichtlich in Jahre und Monate und nach Sportart unterteilt. In einer Kalenderansicht sind sie mit Symbol eingetragen und direkt aufrufbar. Die Detailansicht liefert alle getrackte Informationen, verschiedene Kartenansichten (Karte, Satellit, OSM/OCM) mit Streckenverlauf und Kilometerangaben, eine Höhenmeter-Profil mit Pace und Geschwindigkeitskurven, Vollbildmodus etc. Die Daten lassen sich im Nachhinein bearbeiten und als PGX, TCX oder KML herunterladen.

In der Statistik-Abteilung bekomme ich Informationen und Auswertungen zu Gesamtdistanz, Gesamtdauer, Höhenmeter und Kalorien. Weiterhin Durchscnittswerte zu Geschwindikeit, Pace, Distanz und Dauer. Der Zeitraum für Statistiken und deren Auswertungen ist dabei immer frei wählbar und wird mein schicken interaktiven Kurven dargestellt. Weiterhin kann ich meinen Gewichtsverlauf und Herzfrequenzmessungen hinzufügen, Routen erstellen und verwalten und während meiner Aktivitäten gemachte Fotos verwalten, was gerade auch beim Wandern als Geo-Getaggte Fotos sehr fein ist.

Wo Licht ist, da befindet sich leider auch immer Schatten. Was im Portal mächtig aufstößt ist die allgegenwärtige Werbung für eine Gold-Mitgliedschaft. An der Seite oben, über der Karte (teilweise nicht wegklickbar wegen Programmierfehlern), irreführende Einblendungen etc. Es nervt manchmal ungemein. Auch die Preise dafür sind mehr als happig. Drei Monate kosten 19,90 Euro (rund 80 Euro im Jahr), 6 Monate 35,90 Euro (rund 72 Euro im Jahr), eine Jahresmitgliedschaft rund 50 Euro, was aber seit Monaten als „nur noch für kurze Zeit Aktion“ beworben wird und dann „nur“ 34,90 Euro kostet. Andere Anbieter wollen da 15 Euro pro Jahr und verdoppeln nicht die Preise wenn man nur für 3 Monate abschliesst. Das ist schon sehr extrem alles.

Fazit zur Runtastic (Pro) App für Windows Phone

Runtastic (Pro) ist eine sehr ausgereifte App, welche die Standardfunktionen liefert und durch viele weitere sinnvolle ergänzt. Man merkt der App an, dass hier viel Herzblut und Erfahrung drin steckt. Alles wird gut ergänzt durch das Web-Portal und allem weiteren Drum Herum aus dem Runtastic Universum. Es wird ständig weiterentwickelt und man hat das Gefühl in guten Händen zu sein, was mir wichtig ist, denn ich will ja dass meine Daten auch verfügbar bleiben und nicht mit eine Firmenpleite verloren gehen.

Was etwas ärgerlich ist: Die Windows Phone App hängt den anderen Versionen wieterhin immer hinterher. Das sollte der noch überschaubaren Popularität von Windows Phone im deutschsprachigen Raum geschuldet sein. Da Runtastic aus Österreich kommt würde mich das nicht wundern. Was schwer aufstößt ist die ständige Werbung für die Gold-Mitgliedschaft und deren hoher Preis. Überall Werbung für das Gold und andere Runtastic Produkte. Dass sich manche Overlays nicht wegklicken lassen trotz Schließen-Button erweckt den Eindruck, dass Runtastic dies mit Absicht macht, zumal es auch mal behoben war und nun wieder fehlerhaft ist. Irreführende Einblendungen tun ihr Übriges für diesen Eindruck. Aus dem Gespräch heraus mit einigen anderen Runtastic-Usern weiß ich, dass es alle als sehr ärgerlich und nervig empfinden und den Gesamteindruck senkt.

Die Gold-Mitgliedschaft habe ich bisher nicht benötigt und kann daher mit der ständigen Werbung leben. Die Investition in die Pro-App kann ich aber jedem ans Herz legen. Und wenn die Gold-Mitgliedschaft tatsächlich mal vernünftige Preise bekommt, dann werde ich mir das noch überlegen. Alles in allem aber kann ich Runtastic nur empfehlen. Ich hatte bereits andere Apps ausprobiert und Runtastic hatte ich bereits in guter Erinnerung von meinem früheren Android. Es bleibt auf unabsehbare Zeit die App meiner Wahl!

Links zu Runtastic und den Runtastic Windows Phone Apps

Webseite von Runtastic
Runtastic Windows Phone App im Windows Phone Store
Runtastic Pro Windows Phone App im Windows Phone Store

Jochen Califice

Jochen Califice

Frei und raus. Wandern, Outdoor, Sport. Und immer auf der Suche nach Herausforderungen und Spaß. In meinem Blog möchte ich das Erlebte festhalten und teilen. Inspirieren, motivieren, beraten. Und einfach genießen zu schreiben 🙂

More Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.